Aktuelles - Neuigkeiten vom Bäderland

Freie Fahrt für die Freizeitbuslinien

Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen bieten ab 1. Mai bis 31. Oktober wieder touristisches Nahverkehrsangebot im Bäderland und im Naturpark Bayerische Rhön / Premiere für neue Website und gemeinsames Video

Am 1. Mai starten die sieben Freizeitbuslinien der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld in die neue Saison. Bis 31. Oktober gelangen Einheimische und Urlauber bequem und umweltfreundlich zu den schönsten Plätzen im Bäderland Bayerische Rhön und im UNESCO Biosphärenreservat Bayerische Rhön. Die Freizeitbuslinien fahren an Wochenenden und Feiertagen im fahrgastfreundlichen Takt rund 100 Haltestellen an. Premiere feiern sowohl die neue Website

www.freizeitbuslinien.de als auch ein schwungvoller Videoclip, der zu einer Bustour durch die Heimat einlädt.

Kreuz und quer durch die Region

Zum Start der Freizeitbus-Saison kommen in diesem Jahr der Bäderlandbus, Hochrhönbus, Sinntalbus, Streutalbus, Saaletalbus und Kreuzbergbus sowie das Kreuzberg-Shuttle zum Einsatz – aufgrund der Sanierung des Ellertshäuser Sees ist der SeeShuttle ab dieser Saison nicht mehr unterwegs. Dank der bunten Busflotte sind Urlaubs- und Kurgäste an Samstagen und an Sonn- und Feiertagen auch ohne Auto mobil. Erreichbar sind so bequem eine Fülle touristischer Attraktionen wie die Hochrhön im Norden, das Sinntal im Westen, das Saaletal im Süden und das Grabfeld im Osten.

Online alles auf einen Blick

Für jede Freizeitbuslinie gibt es nicht nur einen übersichtlichen Flyer mit Informationen zu Fahrtverlauf und Angebotsstruktur, sondern auch einen Webauftritt. Ganz neu werden nun alle sieben Buslinien auf einer gemeinsamen Internetseite unter www.freizeitbuslinien.de präsentiert. Fahrgäste finden hier Fahrpläne, Tarife und viele Tipps zu den Destinationen und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Die Flyer sind in den Bussen, bei den Verkehrsunternehmen, bei Kurverwaltungen und in den Landratsämtern erhältlich.

Premiere für Imagevideo

Film ab, heißt es am 1. Mai auch für das neue Imagevideo zu den Freizeitbuslinien, das in rund 90 Sekunden Lust aufs Einsteigen machen soll. Vom Kloster Kreuzberg bis in den Landkreis Bad Kissingen mit der gleichnamigen Kurstadt, dem Staatsbad Bad Brückenau und anderen attraktiven Orten nimmt der Clip die Zuschauer mit auf eine abwechslungsreiche Busreise durch die Heimat. Zu finden ist das Imagevideo auf der neuen Website.

Gute Anschlüsse

In allen Freizeitbuslinien gilt der gemeinsame Wabentarif der Verkehrsgemeinschaft Rhön-Grabfeld (VRG) bzw. Bad Kissingen mobil (KIM.), so dass ein Umstieg zwischen den Freizeitbussen auch landkreisübergreifend möglich ist. Die Fahrkarten können linienbezogen oder als Tagesticket für das gesamte Netz direkt im Bus gekauft werden. Gute Anschlüsse bestehen zwischen den Freizeitbuslinien, weiteren regulären Buslinien und auch zum regionalen Bahnverkehr.

Vorbildlich für ganz Deutschland

Nach wie vor gilt das Freizeitbusangebot der Region in seiner landkreisübergreifenden Konzeption als deutschlandweit vorbildlich. Begonnen hat die Idee des zusätzlichen Wochenendangebots im Buslinienverkehr mit dem Hochrhönbus im Jahr 1998. Seitdem ist die Flotte der Freizeitverkehre kontinuierlich gewachsen und verbessert worden. In diesem Jahr wird der Kreuzbergbus beispielsweise nicht mehr durch einen Kleinbus, sondern durch ein barrierefreies Fahrzeug bedient, um nur eine von vielen Maßnahmen zur Qualitätssteigerung der Freizeitbuslinien zu nennen.

Hintergrund: Freizeitbuslinien der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld

Die Freizeitbuslinien decken das Bäderland Bayerische Rhön und den Naturpark Rhön ab:

Der Bäderlandbus verbindet die fünf Bäder im Bäderland Bayerische Rhön und damit die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld.

Der Hochrhönbus führt von Bad Neustadt nach Bischofsheim, Fladungen und Gersfeld. In Bischofsheim sind Abstecher auf die Hochrhönstraße und zum Kreuzberg möglich.

  • Der Sinntalbus verkehrt zwischen Bad Brückenau und dem Kreuzberg.
  • Der Streutalbus bedient die Strecke zwischen Fladungen, Mellrichstadt und Bad Neustadt und macht u. a. im Fränkischen Freilandmuseum in Fladungen Halt.
  • Der Saaletalbus pendelt zwischen Bad Kissingen und Hammelburg.
  • Der Kreuzbergbus führt vom Kreuzberg über Bischofsheim, Sandberg und Oberelsbach bis zum Rhön Park Hotel Aktiv Resort.
  • Der Kreuzberg-Shuttle startet in Diebach bei Hammelburg und führt u. a. über Oberthulba nach Bad Kissingen und von dort weiter über Bad Bocklet, Burkardroth und den Parkplatz Guckaspass bis zum Heiligen Berg der Franken.
weiterlesen
Freizeitbuslinien Rhön Grabfeld Bad Kissingen | Bäderland Bayerische Rhön
Wandertage

An drei oder fünf aufeinander folgenden Tagen wird die schöne Landschaft Rund um Bad Neustadt sowie seine angrenzenden Gemeinden erwandert. Kultur und Besonderheiten der Vorderrhön können auf angenehmen Wanderpfaden ebenso erlebt werden wie die Gaumenfreuden der heimischen Gastronomie.

Flexible Start- und Wanderzeiten sowie eine für jedermann zu schaffende Wegführung ermöglichen einen entspannten Wanderurlaub zu genießen.

Die Wanderstrecken belaufen sich je nach Strecke auf 12-17 km und können jederzeit angepasst werden. Die Wanderdauer pro Tag liegt zwischen 5 und 7 Stunden incl. Pausen.

Termine:
08. / 10. – 12.06.2022
05. / 07. – 09.10.2022

Ihre Ausrüstung für die Tageswanderung sollte jeweils umfassen:

  • Tagesrucksack
  • Mindestens 1 Liter Getränke und kleine Brotzeit für unterwegs
  • Wetterfeste Bekleidung mit Kopfbedeckung (in der Rhön sollte man immer für eventuelle Wetterumschwünge gerüstet sein), ggf. Sonnenbrille und Sonnenschutz. -Feste Wanderschuhe, am besten knöchelumschließend
  • Wanderstöcke können gerne genutzt werden

Zum Erreichen der jeweiligen Startorte sollten Sie über ein Fahrzeug verfügen.

Es ist auch möglich, tageweise an den Wanderungen teilzunehmen. Weitere Infos zu den Wandertagen finden Sie online unter www.bad-neustadt-erleben.de/angebote/.

weiterlesen
Bad Neustadt Wandertage mit Wolfgang Braun | Bäderland Bayerische Rhön
Salzburgführungen

Bereits seit August 2020 öffnet Frau Ines Freifrau von und zu Guttenberg die Salzburg für regelmäßige, öffentliche Rundgänge. Auch in diesem Jahr besteht für alle Interessierten wieder die Möglichkeit, hinter die Burgmauern zu blicken. Unsere qualifizierten Stadtführer nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte und zeigen bisher verschlossene Teile der Burganlage.

Wann: Mai – Oktober

Treffpunkt: vor der Salzburg

Kosten: 5,00 € pro Person (ab 16 Jahre)

Anmeldung: telefonisch unter 09771/6 310 310 oder per Mail an info@tourismus-nes.de

Die einzelnen Termine finden Sie online unter www.bad-neustadt-erleben.de/veranstaltungen.

Salzburg in Bad Neustadt - Foto von Steffen Schneider Bilderschmiede | Bäderland Bayerische Rhön
Ökumenischer Familientag auf dem Neuschter Marktplatz

Gemeinsam geplant, Gemeinsam erleben, Gemeinsam freuen

An Christi Himmelfahrt, am Donnerstag, 26.05.22 feiert die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bad Neustadt zusammen mit der katholischen Kirchengemeinde um 10 Uhr einen ökumenischen Familiengottesdienst auf dem Marktplatz.

Dekan Dr. Andreas Krefft, Dekan Karl-Uwe Rasp und die Kinderchöre der evangelischen Kirchengemeinde werden die Feierlichkeiten zum Gottesdienst gestalten.

Alle Termine und weitere Informationen finden Sie auf www.bad-neustadt-erleben.de.

Bad Neustadt - Ökumenisches Familienfest | Bäderland Bayerische Rhön
Bad Neustadt blüht – Muttertags-Aktion des Stadtmarketing Nes e.V.

Nach dem tollen Feedback zu unserer Aktion im letzten Jahr erblüht auch in diesem Jahr wieder pünktlich zum Muttertag die ganze Stadt in bunten Farben.

Ab dem 4. Mai zieren über 60 Wandelröschen-Stämmchen das Stadtbild und verschönern so jedem Besucher den Spaziergang durch die Stadt.

Mitmachen und Gewinnen: Für alle Blumenliebhaber, als Geschenk für die beste Mama der Welt oder den Partner werden unsere Wandelröschen-Stämmchen auch diesmal wieder verlost. Welche Pflanzen zu gewinnen sind und wo sie verlost werden ist anhand einer entsprechenden Markierungskarte ersichtlich.

Wir wünschen allen Müttern einen wundervollen Muttertag!

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie online unter www.stadtmarketing-nes.de.

weiterlesen
Wandelröschen zur Muttertagsaktion | Bäderland Bayerische Rhön