Aktuelles - Neuigkeiten vom Bäderland

Führungen

Gartenliebhaber treffen sich von nun an wieder regelmäßig mittwochs zur botanischen Führung im Barockgarten. Start ist am 17. Juni um 15.00 Uhr am Elisabethenhof. Wer an der geführten Kurzwanderung „Zu Besuch bei Familie Biber & Co.“ teilnehmen möchte, findet sich am 24. Juni, 15.00 Uhr auf dem Parkplatz am Kursaal ein. Die Teilnahme ist kostenfrei mit Gast-, Tages- und Jahreskarte. Alle Infos auf der Webseite vom Staatsbad Bad Brückenau.

Bad Brückenau - Biber | Bäderland Bayerische Rhön
Vorfreude auf den Blütenduft

Auf dem Weg zum Tiergehege kommt man unweigerlich an der künftigen, im August in voller Blüte stehenden, Bienenwiese vorbei. Insektensterben von Bienen und Schmetterlingen bewegt viele Menschen. Im Staatsbad findet die Leidenschaft für den Artenschutz seit Jahren mit der wildblühenden Bienenwiese und dem duftenden Schmetterlingsgarten, auf Höhe der König Ludwig I.-Eiche, ihre Bestätigung - bis in den Herbst ein Traum für allerlei Getier und Insekten, aber auch menschliche Naturfreunde.

Ihre Nahrung finden Bienen, Schmetterlinge & Co. aber nicht nur unmittelbar hier, im extra für sie angelegten, kleinen Stück Wildnis, der ganze Schlosspark ist Speisekammer und Lebensraum der Winzlinge und das liegt an der üppigen „Einrichtung“ des Schlossparks. Auf dem Speiseplan der Insekten stehen u.a. die Blüten von 30 Säuleneichen, 160 Kastanien, 7 Sommerlinden, 207 Formgehölzen, 350 qm duftenden Rosenbeeten, blühenden Stauden auf 550 qm und verheißungsvolle Kräuterblüten auf 160 qm - und das ist nur eine kleine Auswahl - ohne die Baumriesen und üppigen Wiesen im Schutzgebiet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite vom Staatsbad Bad Brückenau.

weiterlesen
Bad Brückenau - Paar auf Bienenwiese | Bäderland Bayerische Rhön
Tierisches Vergnügen

Das Tiergehege im Staatsbad zeigt eine kleine Auswahl alter, heimischer Haustierrassen, die heutzutage vom Aussterben bedroht sind. Hühner, Tauben, Kaninchen, Meerschweine, Ziegen und Schafe fühlen sich oberhalb der mächtigen König Ludwig I.-Eiche pudelwohl. Das Streichelgehege ist noch geschlossen – Corona lässt grüßen.
Weitere Info finden Sie auf der Webseite vom Staatsbad Bad Brückenau.

Schafe im Tiergehege Bad Brueckenau | Bäderland Bayerische Rhön
Sommerbepflanzung im Kurgarten

Pünktlich zu Pfingsten zeigt sich Kurgarten in Bad Bocklet in seinem neuen Sommerkleid. Die Gärtner der Kurgärtnerei Bad Kissingen haben vom 25. Mai bis 28. Mai die Beete für den anstehenden Sommer gerüstet. Dafür waren 10 – 12 Personen in der Gartenanlage im Einsatz.

Dafür wurden zunächst die Beete von der alten Bepflanzung befreit und hergerichtet. Dann haben die Gärtner die Beete mit den neuen Pflanzen ausgestattet.

Die Beete haben jetzt schon eine tolle Blütenvielfalt. Die volle Blütenpracht zeigt sich aber erst in ein paar Wochen.

Link zum Beitrag:
https://badbocklet.de/sommerbepflanzung-im-kurgarten/

Dschungelbeet kurgarten bad bocklet fotograf jasmin limpert | Bäderland Bayerische Rhön
PALMEN IN BAD KISSINGEN

Der Sommer rückt näher und in Bad Kissingen laufen dafür die Arbeiten der Kurgärtnerei auf Hochtouren: Große Phönixpalmen, chinesische Hanfpalmen, Priester- und Zwergpalmen in Kombination mit mediterranen Kübelgewächsen wie Yuccas, Drachenbäume, Oliven, Bougainvillas und Hibiskus lassen hier Urlaubsgefühle aufkommen. In den kommenden Wochen werden alle Pflanzen an ihre Sommerstandorte gebracht.

Die Beete erstrahlen in bunten Farben: Studentenblumen, Fächerblumen, Knollenbegonien, Fleißige Lieschen und viele mehr entfalten ihre Blütenpracht. Aber die Bepflanzung sieht nicht nur schön aus: Besondere Blumen wie Katzenminze, Vanilleblume, Salbeiarten, Wandelröschen und Sonnenhut sind durch ihr Angebot an Pollen und Nektar vor allem für Bienen und Schmetterlinge interessant und dienen als Nahrungsquelle.

Wer also Urlaubsgefühle unter Palmen haben möchte, findet das perfekte Ambiente in Bad Kissingen.

Weitere Bilder finden Sie unter Bad Kissingen.

Bad Kissingen - Palmen im Kurgarten | Bäderland Bayerische Rhön