Aktuelles - Neuigkeiten vom Bäderland

Halbtageswanderung „Herbstliches auf dem Neustädter Premiumweg“

Halbtageswanderung „Herbstliches auf dem Neustädter Premiumweg“

Am Samstag, den 08.10.22, bietet die Tourismus und Stadtmarketing Bad Neustadt GmbH in Zusammenarbeit mit Wanderführer Wolfgang Braun die nächste Halbtageswanderung an. Durch Mühlbach geht es über den Flugplatz in Richtung Maria Bildhausen. Anschließend werden die Löhriether Höhen und der Naturlehrpfad erklommen um zur Salzburg zu gelangen. Auf der Salzburg wird eine Rast eingelegt bevor der Rückweg durch den Kurpark zum Ausgangsort führt.
Überaschende Ausblicke sind garantiert.

Ausgangs-/Zielort: Reisemobilstellplatz „Am Kurpark“, Mühlbacher Straße

Startzeit: Samstag, 08.10.22 um 10:00 Uhr
Rückkehr: ca. 16:00 Uhr
Strecke: ca. 14 km/350 hm

Bitte zur Wanderung mitbringen:

  • Festes, am besten knöchelumschließendes Schuhwerk!
  • Rucksack mit Getränk (mindestens 1 Liter), Wanderverpflegung, ggf. Wechselbekleidung
  • Wanderstöcke empfohlen
  • wetterangepasste Bekleidung und Kopfbedeckung
  • ggf. Allergiemedikamente und Sonnen/Zeckenschutzmittel

Hinweise zur Teilnahme:

  • Körperliche Leistungsfähigkeit für eine 5-Stunden Wanderung (Tempo 3-4 km/h) erforderlich.
  • Die Wanderungen sind keine Spaziergänge! (teils unebene Feld- und Waldwege, Höhenunterschiede bis zu 300 hm).
  • Ein Abkürzen oder Abbrechen der Tour ist größtenteils nicht möglich.
  • Die Wanderungen finden bei jedem Wetter (Ausnahme Gewitter) statt.
  • Der Wanderführer behält sich vor, Personen, welche nach seiner Einschätzung nicht die erforderlichen Voraussetzungen mitbringen, von der Tour auszuschließen.

Anmeldung bis Donnerstag, 06.10.2022 erforderlich:

Tourismus und Stadtmarketing Bad Neustadt GmbH
An der Stadthalle 4, 97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Tel.: 09771/6 310 310

Teilnahmegebühr: 10,00 € pro Wanderung, beim Wanderführer zu entrichten

weiterlesen
Halbtageswanderung „Herbstliches auf dem Neustädter Premiumweg“ | Bäderland Bayerische Rhön
Freie Fahrt für die Freizeitbuslinien

Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen bieten ab 1. Mai bis 31. Oktober wieder touristisches Nahverkehrsangebot im Bäderland und im Naturpark Bayerische Rhön / Premiere für neue Website und gemeinsames Video

Am 1. Mai starten die sieben Freizeitbuslinien der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld in die neue Saison. Bis 31. Oktober gelangen Einheimische und Urlauber bequem und umweltfreundlich zu den schönsten Plätzen im Bäderland Bayerische Rhön und im UNESCO Biosphärenreservat Bayerische Rhön. Die Freizeitbuslinien fahren an Wochenenden und Feiertagen im fahrgastfreundlichen Takt rund 100 Haltestellen an. Premiere feiern sowohl die neue Website

www.freizeitbuslinien.de als auch ein schwungvoller Videoclip, der zu einer Bustour durch die Heimat einlädt.

Kreuz und quer durch die Region

Zum Start der Freizeitbus-Saison kommen in diesem Jahr der Bäderlandbus, Hochrhönbus, Sinntalbus, Streutalbus, Saaletalbus und Kreuzbergbus sowie das Kreuzberg-Shuttle zum Einsatz – aufgrund der Sanierung des Ellertshäuser Sees ist der SeeShuttle ab dieser Saison nicht mehr unterwegs. Dank der bunten Busflotte sind Urlaubs- und Kurgäste an Samstagen und an Sonn- und Feiertagen auch ohne Auto mobil. Erreichbar sind so bequem eine Fülle touristischer Attraktionen wie die Hochrhön im Norden, das Sinntal im Westen, das Saaletal im Süden und das Grabfeld im Osten.

Online alles auf einen Blick

Für jede Freizeitbuslinie gibt es nicht nur einen übersichtlichen Flyer mit Informationen zu Fahrtverlauf und Angebotsstruktur, sondern auch einen Webauftritt. Ganz neu werden nun alle sieben Buslinien auf einer gemeinsamen Internetseite unter www.freizeitbuslinien.de präsentiert. Fahrgäste finden hier Fahrpläne, Tarife und viele Tipps zu den Destinationen und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Die Flyer sind in den Bussen, bei den Verkehrsunternehmen, bei Kurverwaltungen und in den Landratsämtern erhältlich.

Premiere für Imagevideo

Film ab, heißt es am 1. Mai auch für das neue Imagevideo zu den Freizeitbuslinien, das in rund 90 Sekunden Lust aufs Einsteigen machen soll. Vom Kloster Kreuzberg bis in den Landkreis Bad Kissingen mit der gleichnamigen Kurstadt, dem Staatsbad Bad Brückenau und anderen attraktiven Orten nimmt der Clip die Zuschauer mit auf eine abwechslungsreiche Busreise durch die Heimat. Zu finden ist das Imagevideo auf der neuen Website.

Gute Anschlüsse

In allen Freizeitbuslinien gilt der gemeinsame Wabentarif der Verkehrsgemeinschaft Rhön-Grabfeld (VRG) bzw. Bad Kissingen mobil (KIM.), so dass ein Umstieg zwischen den Freizeitbussen auch landkreisübergreifend möglich ist. Die Fahrkarten können linienbezogen oder als Tagesticket für das gesamte Netz direkt im Bus gekauft werden. Gute Anschlüsse bestehen zwischen den Freizeitbuslinien, weiteren regulären Buslinien und auch zum regionalen Bahnverkehr.

Vorbildlich für ganz Deutschland

Nach wie vor gilt das Freizeitbusangebot der Region in seiner landkreisübergreifenden Konzeption als deutschlandweit vorbildlich. Begonnen hat die Idee des zusätzlichen Wochenendangebots im Buslinienverkehr mit dem Hochrhönbus im Jahr 1998. Seitdem ist die Flotte der Freizeitverkehre kontinuierlich gewachsen und verbessert worden. In diesem Jahr wird der Kreuzbergbus beispielsweise nicht mehr durch einen Kleinbus, sondern durch ein barrierefreies Fahrzeug bedient, um nur eine von vielen Maßnahmen zur Qualitätssteigerung der Freizeitbuslinien zu nennen.

Hintergrund: Freizeitbuslinien der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld

Die Freizeitbuslinien decken das Bäderland Bayerische Rhön und den Naturpark Rhön ab:

Der Bäderlandbus verbindet die fünf Bäder im Bäderland Bayerische Rhön und damit die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld.

Der Hochrhönbus führt von Bad Neustadt nach Bischofsheim, Fladungen und Gersfeld. In Bischofsheim sind Abstecher auf die Hochrhönstraße und zum Kreuzberg möglich.

  • Der Sinntalbus verkehrt zwischen Bad Brückenau und dem Kreuzberg.
  • Der Streutalbus bedient die Strecke zwischen Fladungen, Mellrichstadt und Bad Neustadt und macht u. a. im Fränkischen Freilandmuseum in Fladungen Halt.
  • Der Saaletalbus pendelt zwischen Bad Kissingen und Hammelburg.
  • Der Kreuzbergbus führt vom Kreuzberg über Bischofsheim, Sandberg und Oberelsbach bis zum Rhön Park Hotel Aktiv Resort.
  • Der Kreuzberg-Shuttle startet in Diebach bei Hammelburg und führt u. a. über Oberthulba nach Bad Kissingen und von dort weiter über Bad Bocklet, Burkardroth und den Parkplatz Guckaspass bis zum Heiligen Berg der Franken.
weiterlesen
Freizeitbuslinien Rhön Grabfeld Bad Kissingen | Bäderland Bayerische Rhön
Rundgang: “Willkommen im Staatsbad Bad Brückenau”

Staatsbad-Besucher lernen bei einem geführten Spaziergang das Staatsbad Ensemble und das Leistungspaket der Gastkarte kennen. Der Rundgang endet in der Heilquellen-Lounge,

hier können die 5 schmackhaften und gesunden Heilwässer gekostet werden.

Wann? Ganzjährig alle 14 Tage montags jeweils 15.00 Uhr-16.00 Uhr, Teilnahmegebühr: 3,00 € / Person, mit Gast-, Tages- und Jahreskarte ist die Teilnahme kostenfrei. Treffpunkt ist am Elisabethenhof.

Termine in 2022: Jeweils Montag in den ungeraden Kalenderwochen. Alle Termine & Veranstaltungen

Bad Brückenau Staatsbad Ensemble | Bäderland Bayerische Rhön
Saisonbeginn im Natur-Heilwassersee der FrankenTherme und neuer Schwarzdorn im Gradierwerk

In der Karwoche, pünktlich zum Osterfest wird in der FrankenTherme mit der Eröffnung des Heilwassersees bereits die Sommer-Freibad-Saison eingeläutet. Die Jahreszeit, zu der der einzigartige Natur-Heilwassersee seinen jährlichen „Winterschlaf“ beendet und die Gäste der FrankenTherme wieder im chlorfreien Heilwasser der Regius-Quelle baden können, wird immer mit großer Vorfreude erwartet.

Die Badegäste können sich mit dem Start der 18. Heilwassersee-Saison zusätzlich auf einige wohltuende Attraktionen freuen, wie z.B. den Wasserfall von der Felsengrotte oder die Schwanenhälse, die mit ihrem Wasserstrahl für eine sanfte Massage der Hals- und Schulterregion sorgen. Die positive Wirkung des natürlich belassenen Heilwassers der Regius-Quelle ist unstrittig. Seit rund fünfzig Jahren wird das Wasser nicht nur für Trinkkuren sondern auch bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt – und zusätzlich erfahren Menschen mit Haut- oder auch Atemproblemen im Heilwassersee einen chlorfreien und natürlichen Badespaß. Aufbereitet wird das Heilwasser über Bio- und Pflanzenfilter, wo die Vegetationszeit der Pflanzen eine wichtige Rolle spielt– darum wird ein „Winterschlaf“ eingehalten. Schwimmteiche mit Süßwasser werden immer häufiger angeboten, ein See aber mit einhundert Prozent Mineralheilwasser, ist nach wie vor einmalig in Deutschland.

Frankentherme Heilwassersee

Ein weiteres Highlight im April 2022 bietet die FrankenTherme in Form der jährlichen Wertkarten-Aktion. Auf den Kaufpreis der Karten für den Eintritt in die Therme und das Saunadorf werden zusätzlich zehn Prozent Nachlass gegeben.

neues Reisig für den Gradierpavillion Bad Königshofen

Auch im Gradierpavillon im Kurpark von Bad Königshofen hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan. Der alte Schwarzdornreisig wurde entfernt und durch 1.200 neue Bündel ersetzt.

Mitarbeiter fügt neues Reisig in den Gradierpavillion ein

Das moderne Gradierwerk wurde 2009 eröffnet und ergänzt seither die breite Angebotspalette des fränkischen Heilbads. Das Heilwasser der örtlichen Heilquelle „Urbani“ tropft über den Schwarzdornreisig herab und verbreitet die angenehme salzhaltige Luft. Die Besucher können außen um den Pavillon herumgehen oder sie bewegen sich im Innern des Kleingradierwerkes in noch intensiverem Solenebel. Das Einatmen der salzhaltigen Luft wirkt schleimlösend, reizmildernd, entzündungshemmend sowie vorbeugend und heilend bei chronischer Bronchitis und Nebenhöhlenentzündungen.

Auskünfte und weitere Informationen:

Kur-Betriebs-GmbH/FrankenTherme, Am Kurzentrum 1, 97631 Bad Königshofen, Tel.: 09761/91200, info@frankentherme.de, www.frankentherme.de

weiterlesen
Frankentherme Heilwassersee von oben | Bäderland Bayerische Rhön
WUNSCHKONZERTE DER STAATSBAD PHILHARMONIE KISSINGEN

Start des neuen Konzertformates ist der 05.03.2022

Im März 2022 starten die Wunschkonzerte der Staatsbad Philharmonie Kissingen. Ab dem 05. März spielen die Musiker*innen des Orchesters samstags um 15.30 Uhr die Lieblingsstücke der Gäste. Konzertbegeisterte haben die Möglichkeit, im Vorfeld online für ihre favorisierten Werke abzustimmen.

Die Stücke mit den meisten Stimmen werden daraufhin im Wunschkonzert zu hören sein. „Dadurch ist es möglich, den Zuhörer*innen der Staatsbad Philharmonie Kissingen ein besonderes Konzerterlebnis zu bieten. Durch die eigene Partizipation der Gäste gestaltet sich der Konzertbesuch noch interessanter, sowohl für die Musikbegeisterten, als auch für die Musiker*innen selbst“, erklärt Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH.

Programmvielfalt bei den Wunschkonzerten

Pro Kategorie kann zwischen zwei Werken gewählt und abgestimmt werden. Stücke aus folgenden Kategorien stehen hierbei zur Auswahl: Ouvertüren, Walzer, Märsche, Operetten, Musical/Rockoper, Leichte Muse, Evergreens sowie Oper. „Wir freuen uns auf das neue Konzertformat und darauf, Musikwünsche erfüllen zu können. Durch die abwechslungsreichen Kategorien können wir unseren Konzertbesucher*innen unser vielfältiges Repertoire zeigen sowie für jeden Musikgeschmack etwas bieten“, betont Reinhold Roth, Musiker der Staatsbad Philharmonie Kissingen.
Über den Link www.badkissingen.de/abstimmung gelangen Interessierte direkt zum Abstimmungsportal. Die Wahl ist jeweils bis Donnerstag, 12 Uhr, für das Wunschkonzert am darauf folgenden Samstag möglich.
Des Weiteren finden sich Hinweise und Informationen zur Abstimmung in den jeweiligen Veranstaltungseinträgen auf der Website.

Darüber hinaus können Besucher*innen die Staatsbad Philharmonie Kissingen zu folgenden Zeiten erleben:

- Mittwoch: 15:30 Uhr
- Donnerstag: 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
- Freitag: 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
- Samstag: 10:30 Uhr
- Sonntag: 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
- Themenkonzerte: mittwochs, 19:30 Uhr
- Instrumentalsolist*innen-Konzerte: freitags, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort der Konzerte ist die Wandelhalle. Kurzfristige Änderungen sind vorbehalten. Bitte beachten Sie die geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen.

weiterlesen
Staatsbad Philharmonie Kissingen - Wunschkonzert | Bäderland Bayerische Rhön