Publikum | Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungen

im Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungs-Highlights im Bäderland Bayerische Rhön erleben

Mittwoch, 08.12.21
18:30 - 20:00
Mondscheinrundgang

Wo: Hohntor Bad Neustadt
Ort: 97616 Bad Neustadt

Bad Neustadt in einem anderen Licht entdecken

Mondscheinrundgang c Hatchbox 150x150 | Bäderland Bayerische Rhön
18:30 - 18:45
Bad Kissinger Genuss-Welten

Nikolausabend im Schloss Saaleck

Wo: Hammelburg
Ort: 97688 Bad Kissingen

Es erwartet Sie ein Nikolausmenü der besonderen Art. Lassen Sie sich von der Kreativität von Herrn Ewald Hupp überraschen. Die regionalverbundene Art unseres Patrons werden Sie in einem saisonalen Menü finden.


Genießerpreis € 52,50 inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü und Tischwein


Kartenreservierung/Buchung:
Tourist-Information Arkardenbau - direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen
T +49 (0) 971 807-4545
Internet: https://www.genuss-welten.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir Karten grundsätzlich nicht zurücknehmen können.

M 107150 | Bäderland Bayerische Rhön
19:30 - 19:45
„Ernährung der Zukunft“ Heimische Hülsenfrüchte und der Aufbau von nachhaltigen Wertschöpfungsketten innerhalb von Deutschland

Kooperationsveranstaltung in der Akademie Heiligenfeld

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Kreisgruppe des Bund Naturschutz
Bad Kissingen und dem BN-Umweltbildungsprojekt „Das interessiert mich echt die Bohne“ statt. Moderation der Veranstaltung: Franz Zang, Vorsitzender der
BN-Kreisgruppe.
Keine isst mehr Hülsenfrüchte als Cecilia! Ihr wurden sie quasi schon in die Wiege
gelegt; ist sie doch in der Nähe von Linsengericht - einer Gemeinde im Main-Kinzig-
Kreis - aufgewachsen. Als sie dann noch entdeckte, welchen Einfluss Hülsenfrüchte
auf ihre Energie, ihre Konzentrationsfähigkeit und ihren Körper haben,
gab es kein Halten mehr. Im Vortrag geht es um die Bedeutung von heimischen
Hülsenfrüchten für Mensch, Tier und Umwelt. Warum heimische Hülsenfrüchte
exportiert und Hülsenfrüchte aus dem Ausland importiert werden. Die Referentin
wirkt mit beim Aufbau von nachhaltigen Wertschöpfungsketten im Inland.

Veranstaltungsort: Akademie Heiligenfeld, Aquamarin 3. OG

M 107150 | Bäderland Bayerische Rhön
Donnerstag, 09.12.21
08:30
Yoga mit Frau Christina Pucher

Wo: Lesesaal
Ort: 97708 Bad Bocklet

mit Christina Pucher, Yogalehrerin, Atemcoach Eine sanfte bis kraftvolle Hatha Yoga-Praxis, inspiriert von dem Bewegungskonzept der Spiraldynamik® und der Buteyko-Atemmethode, schafft die Grundlage für einen entspannten Start in den Tag: Für mehr Körper- und Atembewusstheit und Ruhe im Geist! Bitte mitbringen: Yogamatte, bequeme Kleidung, evtl. Decke, Kissen, Getränk Anmeldung in der Touristinformation 09708 707030 erforderlich

Yoga Christina Pucher 650x0 c default | Bäderland Bayerische Rhön
09:30
Yoga im Kurpark mit Frau Christina Pucher

Wo: Saalewiese hinter Brunnenbau
Ort: 97708 Bad Bocklet

mit Christina Pucher, Yogalehrerin, Atemcoach Eine sanfte bis kraftvolle Hatha Yoga-Praxis, inspiriert von dem Bewegungskonzept der Spiraldynamik® und der Buteyko-Atemmethode, schafft die Grundlage für einen entspannten Start in den Tag: Für mehr Körper- und Atembewusstheit und Ruhe im Geist! Bitte mitbringen: Yogamatte, bequeme Kleidung, evtl. Decke, Kissen, Getränk Anmeldung in der Touristinformation erforderlich

Yoga Christina Pucher 650x0 c default | Bäderland Bayerische Rhön
09:30
Yoga im Kurpark mit Frau Christina Pucher

Wo: Saalewiese hinter Brunnenbau
Ort: 97708 Bad Bocklet

mit Christina Pucher, Yogalehrerin, Atemcoach Eine sanfte bis kraftvolle Hatha Yoga-Praxis, inspiriert von dem Bewegungskonzept der Spiraldynamik® und der Buteyko-Atemmethode, schafft die Grundlage für einen entspannten Start in den Tag: Für mehr Körper- und Atembewusstheit und Ruhe im Geist! Bitte mitbringen: Yogamatte, bequeme Kleidung, evtl. Decke, Kissen, Getränk Anmeldung in der Touristinformation 09708 707030 erforderlich

Yoga Christina Pucher 650x0 c default | Bäderland Bayerische Rhön
14:00 - 14:15
Weltbad Kissingen und Prinzregent Luitpold. Innovativ. International. Königlich.

Sonderausstellung bis 7. Februar 2022

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen


Das Museum ist zu den normalen Öffnungszeiten von Mi–So: 14:00–17:00 Uhr geöffnet. Eine Vereinbarung eines Besichtigungstermins wird - bis auf Weiteres - nicht benötigt.


Innovativ. International. Königlich.
Bad Kissingen war bis zur Jahrhundertwende um 1900 zum internationalen Weltbad aufgestiegen. Um den Ansprüchen des internationalen Kurpublikums und den gestiegenen Gästezahlen zu entsprechen, bedurfte es zahlreicher moderner und repräsentativer Neubauten sowie innovativer technischer und struktureller Veränderungen.

Der wirtschaftliche und gesellschaftliche Aufschwung der Kurstadt war im 19. Jahrhundert stets eng mit dem bayerischen Königshaus verbunden. Auf die Entwicklung um 1900 nahm Prinzregent Luitpold erheblichen Einfluss, was bis heute durch zahlreiche Bauten und Benennungen dokumentiert wird, etwa das Luitpoldbad, den Luitpoldpark, den Luitpoldstrudel, die Prinzregentenstraße oder den prachtvollen Regentenbau, der unter seiner Regierung vom damaligen Stararchitekten Max Littmann errichtet wurde.

Für Bad Kissingen bedeutete die Regierungszeit Prinzregent Luitpolds (1886-1912) eine Epoche des Wandels, von einem eher biedermeierlich geprägten Kurort zu einem modernen Weltbad, das den Ansprüchen eines an Luxus gewöhnten internationalen Publikums zu genügen vermochte.

Die Ausstellung „Weltbad Kissingen und Prinzregent Luitpold“ erzählt anhand zahlreicher originaler Exponate von den Veränderungen in der Zeit des Fin de Siècle, von der regen Bautätigkeit in Bad Kissingen, aber auch von der Festfreude der Bevölkerung sowie der tief empfundenen Verehrung für den Monarchen am Vorabend des Ersten Weltkriegs.

Sowohl Prinzregent Luitpold im Jahr 1894, als auch sein Sohn Prinzregent Ludwig knapp zwei Jahrzehnte später wurden mit „großem Bahnhof“ in Bad Kissingen empfangen. Da Prinzregent Luitpold Ende 1912 verstorben war, übernahm sein Sohn die feierliche Eröffnung des Regentenbaus im Mai 1913. Wochenlang hatte man auf dieses für den Kurort epochale Ereignis hingearbeitet. Das mehrtägige Programm umfasste neben einem umjubelten Korso durch die festlich dekorierte Stadt und Besichtigungen der Neubauten, eine Galaaufführung im Kurtheater, festliche Soupers, Festbeleuchtungen und ein fulminantes Eröffnungskonzert im heutigen Max-Littmann-Saal, einem der herrlichsten Konzertsäle des späten Jugendstils.

Die Ausstellung in Bad Kissingen beleuchtet die spezielle Entwicklung des Kurorts in der sogenannten Prinzregentenzeit, in den rund drei Jahrzehnten vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs und dem Ende der Monarchie in Bayern.

Vorgesehene Laufzeit: bis 7. Februar 2022
Begleitprogramm: Weitere Informationen auch zu begleitenden Veranstaltungen sind veröffentlicht auf www.badkissingen.de/sonderausstellung

14:00 - 14:15
Führung durch die historische Altstadt

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Für Gäste, die einen ersten Eindruck von der Stadt gewinnen möchten, empfehlen wir diese Führung. Lassen Sie sich von den prachtvollen historischen Bauten verzaubern und lernen Sie die Grundzüge der Stadtgeschichte und die schönsten Plätze Bad Kissingens kennen.

Erleben Sie das Weltbad Bad Kissingen mit seiner bewegenden Geschichte. Sie erfahren Zusammenhänge vom Mittelalter bis zur Neuzeit, die das Auf und Ab der Entwicklung des heute bekanntesten Kurortes Deutschlands verursacht haben.

Berühmte Gäste und bedeutende Gebäude aus verschiedenen Jahrhunderten werden Ihnen als bildhafte Beispiele dargestellt. Unserer Gästeführerin gelingt es immer wieder, die historischen Ereignisse vieler Jahrhunderte durch Sagen, humorige Anekdoten und überlieferte Legenden zu würzen.


Die Teilnahme ist ausschließlich mit Gast- oder Premiumkarte möglich.

Dauer: ca. 1 Stunden
Preis: kostenfrei

Hinweis: Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Bitte denken Sie an entsprechende Kleidung.

Weitere Informationen:

Tourist-Information Arkadenbau
direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen

täglich 9:30 – 17:30 Uhr geöffnet

Gerne sind wir auch telefonisch für Sie zu erreichen:

Mo - Fr: 8:30 - 20:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 14:00 Uhr

T +49 (0) 971 8048-444
F +49 (0) 971 8048-445
kostenfreies Servicetelefon: 0800 9768800

tourismus@badkissingen.de