Publikum | Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungen

im Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungs-Highlights im Bäderland Bayerische Rhön erleben

Donnerstag, 11.11.21
14:00 - 14:15
Führung durch die historische Altstadt

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Für Gäste, die einen ersten Eindruck von der Stadt gewinnen möchten, empfehlen wir diese Führung. Lassen Sie sich von den prachtvollen historischen Bauten verzaubern und lernen Sie die Grundzüge der Stadtgeschichte und die schönsten Plätze Bad Kissingens kennen.

Erleben Sie das Weltbad Bad Kissingen mit seiner bewegenden Geschichte. Sie erfahren Zusammenhänge vom Mittelalter bis zur Neuzeit, die das Auf und Ab der Entwicklung des heute bekanntesten Kurortes Deutschlands verursacht haben.

Berühmte Gäste und bedeutende Gebäude aus verschiedenen Jahrhunderten werden Ihnen als bildhafte Beispiele dargestellt. Unserer Gästeführerin gelingt es immer wieder, die historischen Ereignisse vieler Jahrhunderte durch Sagen, humorige Anekdoten und überlieferte Legenden zu würzen.


Die Teilnahme ist ausschließlich mit Gast- oder Premiumkarte möglich.

Dauer: ca. 1 Stunden
Preis: kostenfrei

Hinweis: Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Bitte denken Sie an entsprechende Kleidung.

Weitere Informationen:

Tourist-Information Arkadenbau
direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen

täglich 9:30 – 17:30 Uhr geöffnet

Gerne sind wir auch telefonisch für Sie zu erreichen:

Mo - Fr: 8:30 - 20:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 14:00 Uhr

T +49 (0) 971 8048-444
F +49 (0) 971 8048-445
kostenfreies Servicetelefon: 0800 9768800

tourismus@badkissingen.de

14:00 - 14:15
Weltbad Kissingen und Prinzregent Luitpold. Innovativ. International. Königlich.

Sonderausstellung bis 7. Februar 2022

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen


Das Museum ist zu den normalen Öffnungszeiten von Mi–So: 14:00–17:00 Uhr geöffnet. Eine Vereinbarung eines Besichtigungstermins wird - bis auf Weiteres - nicht benötigt.


Innovativ. International. Königlich.
Bad Kissingen war bis zur Jahrhundertwende um 1900 zum internationalen Weltbad aufgestiegen. Um den Ansprüchen des internationalen Kurpublikums und den gestiegenen Gästezahlen zu entsprechen, bedurfte es zahlreicher moderner und repräsentativer Neubauten sowie innovativer technischer und struktureller Veränderungen.

Der wirtschaftliche und gesellschaftliche Aufschwung der Kurstadt war im 19. Jahrhundert stets eng mit dem bayerischen Königshaus verbunden. Auf die Entwicklung um 1900 nahm Prinzregent Luitpold erheblichen Einfluss, was bis heute durch zahlreiche Bauten und Benennungen dokumentiert wird, etwa das Luitpoldbad, den Luitpoldpark, den Luitpoldstrudel, die Prinzregentenstraße oder den prachtvollen Regentenbau, der unter seiner Regierung vom damaligen Stararchitekten Max Littmann errichtet wurde.

Für Bad Kissingen bedeutete die Regierungszeit Prinzregent Luitpolds (1886-1912) eine Epoche des Wandels, von einem eher biedermeierlich geprägten Kurort zu einem modernen Weltbad, das den Ansprüchen eines an Luxus gewöhnten internationalen Publikums zu genügen vermochte.

Die Ausstellung „Weltbad Kissingen und Prinzregent Luitpold“ erzählt anhand zahlreicher originaler Exponate von den Veränderungen in der Zeit des Fin de Siècle, von der regen Bautätigkeit in Bad Kissingen, aber auch von der Festfreude der Bevölkerung sowie der tief empfundenen Verehrung für den Monarchen am Vorabend des Ersten Weltkriegs.

Sowohl Prinzregent Luitpold im Jahr 1894, als auch sein Sohn Prinzregent Ludwig knapp zwei Jahrzehnte später wurden mit „großem Bahnhof“ in Bad Kissingen empfangen. Da Prinzregent Luitpold Ende 1912 verstorben war, übernahm sein Sohn die feierliche Eröffnung des Regentenbaus im Mai 1913. Wochenlang hatte man auf dieses für den Kurort epochale Ereignis hingearbeitet. Das mehrtägige Programm umfasste neben einem umjubelten Korso durch die festlich dekorierte Stadt und Besichtigungen der Neubauten, eine Galaaufführung im Kurtheater, festliche Soupers, Festbeleuchtungen und ein fulminantes Eröffnungskonzert im heutigen Max-Littmann-Saal, einem der herrlichsten Konzertsäle des späten Jugendstils.

Die Ausstellung in Bad Kissingen beleuchtet die spezielle Entwicklung des Kurorts in der sogenannten Prinzregentenzeit, in den rund drei Jahrzehnten vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs und dem Ende der Monarchie in Bayern.

Vorgesehene Laufzeit: bis 7. Februar 2022
Begleitprogramm: Weitere Informationen auch zu begleitenden Veranstaltungen sind veröffentlicht auf www.badkissingen.de/sonderausstellung

15:30 - 15:45
Nachmittagskonzert der Staatsbad Philharmonie Kissingen

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Leitung: Burghard Toelke

Musik gehört seit Bestehen des Bades zum Kurleben, nicht umsonst wird Bad Kissingen auch als "Musikbad" bezeichnet. Schon auf den ältesten Darstellungen sieht man Musikanten, die den Gästen im Bade aufspielen. Und damit blickt die Kurmusik in Bad Kissingen auf eine sehr lange Tradition zurück.

Die heutige Staatsbad Philharmonie Kissingen, unter der Leitung von Burghard Toelke, erfreut sich in Bad Kissingen bei Einheimischen und Gästen großer Beliebtheit. Die Konzerte sind interessant, abwechslungsreich gestaltet und haben ein hohes musikalisches und künstlerisches Niveau. Die Vielfalt der Musik und die verschiedenen Formationen in der Besetzung prägen das Orchester, die damit ein breitgefächertes Repertoire anbieten.

Der Eintritt zu den Kurkonzerten ist mit Ihrer Gastkarte und Ihrer Premiumkarte inklusive.


Tickets und Infos:
Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Tourist-Information Arkadenbau
direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen

täglich 9:30 – 17:30 Uhr geöffnet

Gerne sind wir auch telefonisch für Sie zu erreichen:

Mo - Fr: 8:30 - 20:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 14:00 Uhr

T +49 (0) 971 8048-444
F +49 (0) 971 8048-445

kostenfreies Servicetelefon: 0800 9768800

kissingen-ticket@badkissingen.de

16:40 - 21:00
Mondscheintarif

Wo:
Ort: 97631 Bad Königshofen

Mondscheintarif

Nach Sonnenuntergang zahlen Sie den 2-Stunden-Tarif für die Therme oder Sauna und können bis zum Ende der Badezeit bleiben. Genießen Sie die angenehme Atmosphäre beim Baden im schwindenden Licht, ohne Blick auf die Uhr, wann die Badezeit abläuft.

Innenbereich Lichtkugeln Hanns Friedrich | Bäderland Bayerische Rhön
17:00 - 17:15
KontaktPunkt

Der KontaktPunkt ist ein Informations- und Gesprächsladen der Diözese Würzburg

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Qualifizierte Mitarbeitende stehen für Gespräche bereit und beraten auch beim Einkauf von Büchern, Gotteslob, Bibeln, Devotionalien und Karten für verschiedene Anlässe. Vor allem spirituelle Wegbegleiter der Bestsellerautoren Anselm Grün und Rainer Haak sind im reichhaltigen Sortiment vorhanden.

Öffnungszeiten:
Mo, Mi; Fr: 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Di, Do: von 9.30 Uhr bis 17:00 Uhr

Täglich werden persönliche Gespräche mit fachkundigen Mitarbeitern, unabhängig der Konfession, für jedermann angeboten:

*Jeden Montag von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr:
Kurseelsorger Rainer Ziegler

*Jeden Dienstag von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Religionslehrerin Birgit Wikstrom

*Jeden Mittwoch von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr:
Psychologin Angelika März

*Jeden Donnerstag
-von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr:
Theologin und Eheberaterin Monika Ringleb
-von 14:30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Kurseelsorger Rainer Ziegler

*Jeden Freitag von 12:30 bis 14:30 Uhr:
Heilpraktikerin für Psychotherapie Margarete Sydath von 12:30 bis 14:30 Uhr


Vereinbaren Sie einfach einen Termin im KontaktPunkt:
Tel.: 0971 / 66683

In dringenden Fällen können Sie sich auch an den Leiter des Kontaktpunktes,
Pastoralreferent Rainer Ziegler wenden:
Mobilnummer: 0151 17879497

Sie finden den KontaktPunkt unter: www.kontaktpunkt-bad-kissingen.de

18:00 - 18:15
Bad Kissinger Genuss-Welten

Gänse-Essen zu St. Martin

Wo: Bad Neustadt an der Saale
Ort: 97688 Bad Kissingen

Stimmungsvoll-heimelig geht es zu, wenn am 11. November 2021 zum großen Gänse-Essen geläutet wird. Das Festtagsmenü besteht aus hausgeräucherter Entenbrust an Wildkräutersalat in fruchtigem Dressing & Brotchip vorab, gebratener Gans mit Semmeltalern, Rahmwirsing und Bratapfel als Hauptgericht sowie zum Dessert Lebkuchenmousse mit Himbeer-bisquit, karamellisierten Nüssen und Orangen-Zimtsorbet.


Genießerpeis € 44,-


Kartenreservierung/Buchung:
Tourist-Information Arkardenbau - direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen
T +49 (0) 971 807-4545
Internet: https://www.genuss-welten.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir Karten grundsätzlich nicht zurücknehmen können.

M 107150 | Bäderland Bayerische Rhön
18:30 - 18:45
Bad Kissinger Genuss-Welten

Sankt Martinstag im Schloss Saaleck

Wo: Hammelburg
Ort: 97688 Bad Kissingen

Wir erwarten Sie zu einem traditionellen Gansessen.


Genießerpreis € 56,50 inkl. Aperitif, 4-Gänge-Gansmenü und Tischwein


Kartenreservierung/Buchung:
Tourist-Information Arkardenbau - direkt im Kurgarten
97688 Bad Kissingen
T +49 (0) 971 807-4545
Internet: https://www.genuss-welten.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir Karten grundsätzlich nicht zurücknehmen können.

M 107150 | Bäderland Bayerische Rhön
19:00 - 22:00
Lola unplugged - finest acoustic music

Wo:
Ort: 97769 Bad Brückenau

Es ist eine der jüngeren Veranstaltungsreihen im Staatsbad, die sich im Jahr 2018 das Motto „live und handgemacht“ auf die Fahnen geschrieben hat und sich seither immer größer werdender Beliebtheit erfreut. Wechselnde Künstler aus Nah und Fern geben - solo, im Duo oder ab und an auch im Trio - bekannte Hits und Evergreens verschiedener Genres zum Besten und verzichten dabei weitestgehend auf technische Hilfsmittel. Das Ergebnis ist ehrliche Musik, wie man sie heutzutage nicht mehr allzu oft findet. Aufgrund der Coronapandemie findet keine Bewirtung statt. Sie genießen im Rahmen der Veranstaltung jedoch die König Ludwig I.-, die Lola Montez-, die Wernarzer und Sinnberger Quelle ohne zusätzliche Kosten. Einlass ab 19:00 Uhr! Eintritt: 3,00 € mit Gast-, Tages- oder Jahreskarte frei Veranstalter: Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau