Publikum | Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungen

im Bäderland Bayerische Rhön

Veranstaltungs-Highlights im Bäderland Bayerische Rhön erleben

Mittwoch, 01.06.22
14:00 - 14:15
Farben entdecken - Kreativ sein - Freude haben

Kinderatelier im Museum Obere Saline

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Das Kinderatelier in der Oberen Saline findet wieder statt und Eva Feichtinger, die die künstlerische Leitung übernimmt, steht schon mit vielen kreativen Ideen in den Startlöchern. Papier, Farbe, Pinsel und andere Materialien liegen schon bereit.

Ein Rundgang durch das Museum mit seinen außergewöhnlichen Exponaten oder eine Entdeckungstour durch die historische Anlage in landschaftlich reizvoller Umgebung gibt uns die Inspiration, um danach im Atelier zu experimentieren und der Fantasie freien Lauf zu lassen“, freut sich Eva Feichtinger auf die spannende Arbeit mit den Kindern.

Ungezwungen sollen verschiedene Techniken ausprobiert werden. Material wird ausreichend zur Verfügung gestellt. „Das Kinderatelier bietet einen spannenden, spielerischen Zugang zur Kunst“, betont Kulturreferent Peter Weidisch.

Das Kinderatelier findet am 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14:00–16:00 Uhr im Museum statt. Dann sind auch zusätzliche Thementage und Projektarbeiten nach Absprache mit der Künstlerin möglich. Eine Anmeldung für das Kinderatelier ist auf Grund der beschränkten Teilnehmerzahl zwingend erforderlich.

Museum Obere Saline
Obere Saline 20
97688 Bad Kissingen
Tel.: +49 (0) 971 807-4230
Fax: +49 (0) 971 807-4239

Samstag, 04.06.22
13:00 - 13:15
Grüner Markt

8:00-13:00 Uhr: Marktplatz / Fußgängerzone beim Alten Rathaus

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Am Marktplatz und in der Fußgängerzone um das Alte Rathaus, findet immer samstags von 8:00 - 13:00 Uhr der Grüne Markt statt.

Bei Parallelveranstaltungen auf dem Marktplatz findet der Grüne Markt auf dem Rathausplatz statt.

Sie können sich dort für das Wochenende mit frischem Obst, Gemüse, Pflanzen, Wurst, Käse, Honig, Gewürze, Schnäpse, Brot und Fleisch aus der Region versorgen.

An jedem dritten Samstag im Monat, von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr, findet außerdem noch der Bauernmarkt - normalerweise im Stadtsaal und im Rathausinnenhof - statt. Coronabedingt ist der Bauernmarkt vorübergehend auf den Rathausplatz umgezogen.

Der Bauernmarktverein bietet dort seine frischen, regionalen Selbsterzeugerprodukte an. Der Bauernmarktverein Bad Kissingen ist ein Zusammenschluss verschiedener Direkterzeuger aus den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön Grabfeld.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.badkissingen-bauernmarkt.de

Dienstag, 07.06.22
15:00 - 15:15
Jüdisches Leben in Bad Kissingen

Dauerausstellung

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Die Daueraustellung Jüdisches Leben in Bad Kissingen ist dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Die von Lehrern und Schülern des Jack-Steinberger-Gymnasiums gestaltete Dauerausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte der Kissinger Juden vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie stellt die wichtigsten Gemeindeeinrichtungen (Synagogen, Vereine, Friedhöfe) vor, eröffnet einen Einblick in das jüdische Leben der Stadt, zeigt den wachsenden Antisemitismus in der Kaiserzeit und der Weimarer Republik auf und geht auf die Ausgrenzung, Vertreibung und Verfolgung der Kissinger Juden in der NS-Zeit ein.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Auseinandersetzung mit Einzelschicksalen jüdischer Familien. Eine Vielzahl von Judaica veranschaulicht das religiöse jüdische Leben.

Die Ausstellung informiert über die jüdische Geschichte und jüdische Familien Bad Kissingens.

Im Keller verdienen die ehemalige Mikwe (das rituelle Tauchbad) sowie eine rekonstruierte Laubhütte besondere Beachtung.

Sonderführungen sind vereinbar über das Stadtarchiv Bad Kissingen: T +49 (0) 971 807-4201.

Eintritt frei.

15:00 - 15:15
Jüdisches Leben in Bad Kissingen

Dauerausstellung von 15:00 bis 17:00 Uhr

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Die Daueraustellung Jüdisches Leben in Bad Kissingen ist immer dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Die von Lehrern und Schülern des Jack-Steinberger-Gymnasiums gestaltete Dauerausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte der Kissinger Juden vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie stellt die wichtigsten Gemeindeeinrichtungen (Synagogen, Vereine, Friedhöfe) vor, eröffnet einen Einblick in das jüdische Leben der Stadt, zeigt den wachsenden Antisemitismus in der Kaiserzeit und der Weimarer Republik auf und geht auf die Ausgrenzung, Vertreibung und Verfolgung der Kissinger Juden in der NS-Zeit ein.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Auseinandersetzung mit Einzelschicksalen jüdischer Familien. Eine Vielzahl von Judaica veranschaulicht das religiöse jüdische Leben.

Die Ausstellung informiert über die jüdische Geschichte und jüdische Familien Bad Kissingens.

Im Keller verdienen die ehemalige Mikwe (das rituelle Tauchbad) sowie eine rekonstruierte Laubhütte besondere Beachtung.

Sonderführungen sind vereinbar über das Stadtarchiv Bad Kissingen: T +49 (0) 971 807-4201.

Eintritt frei.

Samstag, 11.06.22
13:00 - 13:15
Grüner Markt

8:00-13:00 Uhr: Marktplatz / Fußgängerzone beim Alten Rathaus

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Am Marktplatz und in der Fußgängerzone um das Alte Rathaus, findet immer samstags von 8:00 - 13:00 Uhr der Grüne Markt statt.

Bei Parallelveranstaltungen auf dem Marktplatz findet der Grüne Markt auf dem Rathausplatz statt.

Sie können sich dort für das Wochenende mit frischem Obst, Gemüse, Pflanzen, Wurst, Käse, Honig, Gewürze, Schnäpse, Brot und Fleisch aus der Region versorgen.

An jedem dritten Samstag im Monat, von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr, findet außerdem noch der Bauernmarkt - normalerweise im Stadtsaal und im Rathausinnenhof - statt. Coronabedingt ist der Bauernmarkt vorübergehend auf den Rathausplatz umgezogen.

Der Bauernmarktverein bietet dort seine frischen, regionalen Selbsterzeugerprodukte an. Der Bauernmarktverein Bad Kissingen ist ein Zusammenschluss verschiedener Direkterzeuger aus den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön Grabfeld.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.badkissingen-bauernmarkt.de

Dienstag, 14.06.22
15:00 - 15:15
Jüdisches Leben in Bad Kissingen

Dauerausstellung von 15:00 bis 17:00 Uhr

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Die Daueraustellung Jüdisches Leben in Bad Kissingen ist immer dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Die von Lehrern und Schülern des Jack-Steinberger-Gymnasiums gestaltete Dauerausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte der Kissinger Juden vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie stellt die wichtigsten Gemeindeeinrichtungen (Synagogen, Vereine, Friedhöfe) vor, eröffnet einen Einblick in das jüdische Leben der Stadt, zeigt den wachsenden Antisemitismus in der Kaiserzeit und der Weimarer Republik auf und geht auf die Ausgrenzung, Vertreibung und Verfolgung der Kissinger Juden in der NS-Zeit ein.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Auseinandersetzung mit Einzelschicksalen jüdischer Familien. Eine Vielzahl von Judaica veranschaulicht das religiöse jüdische Leben.

Die Ausstellung informiert über die jüdische Geschichte und jüdische Familien Bad Kissingens.

Im Keller verdienen die ehemalige Mikwe (das rituelle Tauchbad) sowie eine rekonstruierte Laubhütte besondere Beachtung.

Sonderführungen sind vereinbar über das Stadtarchiv Bad Kissingen: T +49 (0) 971 807-4201.

Eintritt frei.

15:00 - 15:15
Jüdisches Leben in Bad Kissingen

Dauerausstellung

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Die Daueraustellung Jüdisches Leben in Bad Kissingen ist dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Die von Lehrern und Schülern des Jack-Steinberger-Gymnasiums gestaltete Dauerausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte der Kissinger Juden vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie stellt die wichtigsten Gemeindeeinrichtungen (Synagogen, Vereine, Friedhöfe) vor, eröffnet einen Einblick in das jüdische Leben der Stadt, zeigt den wachsenden Antisemitismus in der Kaiserzeit und der Weimarer Republik auf und geht auf die Ausgrenzung, Vertreibung und Verfolgung der Kissinger Juden in der NS-Zeit ein.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Auseinandersetzung mit Einzelschicksalen jüdischer Familien. Eine Vielzahl von Judaica veranschaulicht das religiöse jüdische Leben.

Die Ausstellung informiert über die jüdische Geschichte und jüdische Familien Bad Kissingens.

Im Keller verdienen die ehemalige Mikwe (das rituelle Tauchbad) sowie eine rekonstruierte Laubhütte besondere Beachtung.

Sonderführungen sind vereinbar über das Stadtarchiv Bad Kissingen: T +49 (0) 971 807-4201.

Eintritt frei.

Mittwoch, 15.06.22
14:00 - 14:15
Farben entdecken - Kreativ sein - Freude haben

Kinderatelier im Museum Obere Saline

Wo: Bad Kissingen
Ort: 97688 Bad Kissingen

Das Kinderatelier in der Oberen Saline findet wieder statt und Eva Feichtinger, die die künstlerische Leitung übernimmt, steht schon mit vielen kreativen Ideen in den Startlöchern. Papier, Farbe, Pinsel und andere Materialien liegen schon bereit.

Ein Rundgang durch das Museum mit seinen außergewöhnlichen Exponaten oder eine Entdeckungstour durch die historische Anlage in landschaftlich reizvoller Umgebung gibt uns die Inspiration, um danach im Atelier zu experimentieren und der Fantasie freien Lauf zu lassen“, freut sich Eva Feichtinger auf die spannende Arbeit mit den Kindern.

Ungezwungen sollen verschiedene Techniken ausprobiert werden. Material wird ausreichend zur Verfügung gestellt. „Das Kinderatelier bietet einen spannenden, spielerischen Zugang zur Kunst“, betont Kulturreferent Peter Weidisch.

Das Kinderatelier findet am 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14:00–16:00 Uhr im Museum statt. Dann sind auch zusätzliche Thementage und Projektarbeiten nach Absprache mit der Künstlerin möglich. Eine Anmeldung für das Kinderatelier ist auf Grund der beschränkten Teilnehmerzahl zwingend erforderlich.

Museum Obere Saline
Obere Saline 20
97688 Bad Kissingen
Tel.: +49 (0) 971 807-4230
Fax: +49 (0) 971 807-4239